Wir beziehen möglichst alle Futter­komponenten von regionalen Land­wirten. Hier haben sich lang­jährige Partner­schaften zum beid­seitigen Vor­teil entwickelt: Wir erhalten hoch­wertiges Bio-Futter für unsere Tiere und die Land­wirte freuen sich über unseren Hühner­kot, den sie als Wirtschafts­dünger verwenden.

Dieser Kreislauf­gedanke ist im Öko-Land­bau elementar. Bei einer Futter-Mist-Kooperationen liefert der Kot den Pflanzen auf dem Acker die nötigen Nähr­stoffe. Beim An­bau bleibt unser Bio-Futter frei von chemischen Pflanzen­schutz­mitteln und es wird kein synthetischer Stick­stoff­dünger ver­wendet.

Darüber hinaus ver­meiden wir lange Liefer­wege. Die durch­schnittliche Entfernung zu unseren Futter-Lieferanten beträgt knapp über 50 km. Unsere Eier-Lieferanten liegen sogar im Umkreis von nur 16 km.

Bio-Futter | Mustergeflügelhof Leonhard Häde

Das könnte dich interessieren

  • Luftaufnahme des Mustergeflügelhofs Leonhard Häde

    Hof

    Vertrauen durch Transparenz. Hier erhalten Sie Informationen und Ein­blicke in unseren Bio-Geflügel­hof in Hessen.

    Mehr

  • Drei Bio-Eier | Mustergeflügelhof Leonhard Häde

    Produkte

    Unsere Produkte über­zeugen durch einen hervor­ragenden Geschmack, Regionalität und einen geringen CO2-Fuß­abdruck.

    Mehr

  • Huhn wühlt in der Erde | Mustergeflügelhof Leonhard Häde

    Tierwohl

    Unseren Hühnern geht es gut. Denn unser Engagement geht weit über die Richt­linien der Kontroll­institutionen hinaus.

    Mehr